Tier gefunden – was tun?

Oft werden Tiere gefunden und es stellt sich die Frage, wie man am Besten verfährt.

Bei Haustieren:

Wenn ihr einen Hund seht, der herrenlos herumläuft und nicht scheu ist, könnt ihr diesen mit nach Hause nehmen und müsst dann die Ordnungsbehörde informieren. Zudem hilft ein Anruf beim örtlichen Tierheim, der Polizei und dem regionalen Tierschutz – oft wird das Tier schon vermisst. Zum überprüfen des Chips kann man zu jedem Tierarzt fahren, diese lesen die Tiere kostenlos aus.
Wenn der Hund einen Chip hat, kann man die Nummer bei Tasso.net eingeben und dort den Besitzer ausfindig machen.
Wenn der Hund sehr scheu ist, informiert den regionalen Tierschutz oder die Feuerwehr. Versucht nicht den Hund einzufangen – dies treibt ihn oftmals noch weiter weg.

Ebenso verhält sich das mit Katzen. In Wohngebieten ist es normal, dass Freigänger umherlaufen. Bitte füttert diese nicht an!
In wenig besiedelten Gebieten leben häufig sogenannte Wildkatzen. Dies sind meist ehemalige Hauskatzen, die sich wild vermehren und herumstreunern.
Solltet ihr verletzte Katzen sehen, oder der Meinung sein, dass geholfen werden muss, könnt ihr den regionalen Tierschutz informieren. Dieser fängt die Katzen ein, überprüft ob es einen Halter gibt und kümmert sich um kranke, verletzte Tiere.
Auch werden Wildkatzen von uns kastriert.

Bei Wildtieren:

Auffangstationen allgemein

Wildtier Auffangstationen PLZ Bereich 4

Vögel:

Wildvogelhilfe

Igel:

Igelhilfe

Eichhörnchen:

Eichhörnchenschutz