Archiv der Kategorie: News

Hahnennotfall

Wir bekommen am 07.01.2018 einige Hühner und Hähne.

Für die Jungs suchen wir auf jeden Fall noch schlachtfreie Lebensplätze!
Es handelt sich um Väter und Söhne, angeblich Hybriden.
Die Hühner sind so gut wie vermittelt.
Bitte meldet euch schnell, wenn ihr helfen könnt.
Kontakt: mail an schultz@t-nm.de

Nassfutter für Katzen

Unsere Stubentiger fressen uns die Haare vom Kopf und wir sind dringend auf Nassfutterspenden angewiesen.
Bitte KEIN Trockenfutter spenden!
Nassfutter bevorzugen wir die Marken MAC`s, Animonda carny, Catz finefood
Ansonsten barfen wir einen Teil der Katzen komplett. Hierfür nehmen wir gerne gewolfte oder kleingeschnitte Fleischwaren entgegen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

Magendrehung Tyson

Tyson

Der Tod ist allgegenwärtig. Die Frage ist, ob man ihn gewinnen lässt. 🔆

Nachdem Tyson sich heute merkwürdig verhalten hat machten sich Symptome einer Magendrehung breit.
Er hat ja öfter einen etwas geblähten Bauch gehabt oder Blut im Stuhl, was für seine Vorgeschichte nicht ungewöhnlich ist. Aber als das Blut oben raus kam machten wir uns Sorgen. Aber wo was oben rauskommt und er kackt, da kann doch nichts drehen?. Plötzlich ging alles doch ganz schnell. Er schäumte, konnte nicht mehr erbrechen und schwuppsdiwupps formte sich sein Bauch zu einer riesen Beule.
Wir haben jede Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten und sind mit unserem alten Bulli mit Karacho in die Tierklinik gefahren.
Dort wurde er sofort geröngt und entgast.
Und wiedereinmal standen wir Auge in Auge mit dem Tod.
Die Prognose wahrlich ungünstig. Kreislauf instabil, Venenzugang nicht möglich.
Aber sollten wir ihn jetzt hier gehen lassen? Nach all dem, was dieser alte Knausel mitgemacht hat?
Er hatte ein Scheiss Leben als Zwingerhund, ganze 10 Jahre! Als er zu uns kam mussten wir ihn notoperieren, da sein Magenausgang durch einen verwachsenen Fremdkörper zugewachsen war.
Er hat sich so gut erholt obwohl die Tierärzte schon bei dieser OP keine gute Prognose äusserten.
Er sprang bis heute morgen wie ein junger Gott durch den Garten!
GOODBYE TYSON?
Mit Tränen in den Augen, verzweifelt haben wir uns mal wieder an die Hoffnung geklammert.
Der Kerl ist ein Kämpfer!
Während Tyson entgast wurde, wurde ein Halsvenenzugang gelegt und der Kreislauf konnte stabilisiert werden. Die Blutplättchenuntersuchung war auch positiv.
ALSO LOS!
Hol dir das Leben zurück Bub!
Die OP dauerte knapp zwei Stunden bis uns der erlösende Anruf erreichte:
Alles bestens verlaufen. Der Magen hat keinen Schaden genommen. Kleine Baustellchen an Gefäßen (daher auch das Blut). Er wurde nun zugenäht und wacht in diesen Momenten auf.
Ein winziges Aufatmen, denn noch ist die Gefahr eines Schocks möglich (Kreislaufzusammenbruch, sein Herz ist ja auch nicht mehr das Beste).

Ja wir sind etwas bescheuert, denn wir hatten uns geschworen, dass wir einen fast 12 Jahre alten Rottweiler eigentlich nicht mehr operieren wollten. Aber was ist schon ein Schwur, wenn du weinend den Faden des Lebens in Händen hälst und über seine Existenz entscheiden sollst.
Über das Leben eines großen Teddybären, welches jeden Atemzug des Lebens in vollen Zügen genießt…

Unsere Entscheidung stellt uns leider wieder vor ein Problem: die OP schlägt mit ca 2500- 3000€ voll ein und wir brauchen EURE Hilfe diesen Berg zu bewältigen.
Bitte lasst uns und Tyson nicht im Stich und helft uns wieder einmal Tysons altes, ausserordentlich lebenswertes Leben zu retten!

Spendenkonto:
Tier-und Naturfreunde Merzen e.V.
IBAN: DE17 2655 1540 0085 261246
BIC: NOLADE21BEB
Paypal: spenden@t-nm.de
Verwendungszweck: Tyson Wülmihof

Selbstverständlich können wir Spendenquittungen ausstellen. Hierfür bitte im Verwendungszweck Name und Adresse einfügen.

DANKE im Namen von TYSON!!! 💚
Wir werden wie gewohnt berichten.
Foto: Tyson, 11.11.2018

Update 1:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1936912636395693&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 2:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1937692826317674&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 3:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1939693806117576&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 4:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1940199292733694&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 5:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1942878239132466&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 6:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1945873362166287&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 7:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1946547475432209&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 8:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1950056078414682&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 9:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1956168711136752&id=969669899786643&__tn__=C-R

Aktueller Spendenstand 30.11.18 / 01:00 Uhr

Konto:
Peter A. 10€
Maik P. 15€
Michael J. 200€
Christophe + Sylvia H. 50€
Ralph + Nicole S. 50€
Karen J. 20€
Roxana T. 75€
Brigitte P. 50€
Markus G. 25€
Salina P. 100€
Patrick K. 20€
René H. 450€
Kirsten und Heiner S. 100€
Klaus K. 300€

Paypal:
Tanja T. 50€
Daniela A. 10€
Roger M. 50€
Michael N. 20€
Heike bdK. 10€
Bianca S. 20€
Elisabeth B. 50€
Martina S. 25€
Tamara S. 10€
Sabrina J. 50€
Stella L. 15€
Yvonne B. 10€
Marina N. 30€
Anja L. 5€
Laura U. 50€
Sandra H. 10€
Dr. Isabel K.-K. 30€
Daniela D. 50€
Nicole B. 50€
Nadja H. 15€
Ralf B. 10€
Karin L. 100€
Udo K. 25€
Damian H. 15€
Sandra T.H. 20€
Martin S. 25€
Daniela S. 10€
Andrea K. 60€
Dirk T. 25€
Alexander G. 25€
Kerstin R. 5€
Judith T. 30€

Total: 2260€
Soll: 3500€

Augenoperation für Rona

Hündin Rona Augen OP

 

Unsere Fundhündin Rona benötigt dringend eine Augenoperation! Ihre Lider sind gerollt, die Wimpern stechen sie ins Auge.
Dies ist nicht nur extrem störend sondern auch schmerzhaft.
Hierfür werden nun dringend Spenden gesucht.
Wenn auch du der lieben Rona helfen möchtest, spende bitte mit Verwendunzweck Rona auf folgendes Konto:

Tier-und Naturfreunde Merzen e.V.
IBAN: DE17 2655 1540 0085 2609 90
BIC: NOLADE21BEB
Paypal: spenden@t-nm.de
Verwendungszweck: Rona

 

 

Regionale Firma cdVet hat uns besucht!

Tierschutz ist hier auf dem Lande enorm wichtig.
Honoriert wurde unsere Arbeit nun von der Firma cdVet- natürliche Tiergesundheit   aus Fürstenau, welche uns mit reichlich Pflegemitteln, sowie Futter überraschte.
Ein herzliches Danke an dieser Stelle noch einmal.

cdVet berichtete:

„Heute sind wir von cdVet ausgerückt um Pflegemittel und Futter zu spenden. Es ist uns sehr wichtig auch Regional zu helfen wo es halt geht. Wir haben uns dort alles ansehen dürfen und auch die Schafe durften wir flauschen und füttern, die Hühner haben uns laut gackernd begrüßt und Kitten streicheln war natürlich auch erlaubt 🙂
Wir wünschen der Tier- und Naturfreunde Merzen e.V. auf dem Wülmihof alles Gute. Und wollen noch einmal ein dickes Lob loswerden:
Wahnsinn was ihr so „wubbt“ und bewegt.