Alle Beiträge von adonisierend_4j140yc1

Hundefutter benötigt

Hundefutter benötigt

 

Unsere Wuffels haben Hunger und würden sich über Futterspenden freuen!
Folgende Sorten werden hier verfüttert:
Markus Mühle alle Sorten
Barf von Perleberg alles ausser Knochen vom Rind
Hills Prescription diet c/d
Royal Canin anallergenic

Andere Marken nehmen wir auch, aufgrund von Durchfällen nehmen wir allerdings kein Discounterfutter mehr an.

Ein ganz dickes Danke sagen die Gnadenbrot- und Vermittlungshunde 🙂

Springspinne

Hallo, ich bin die Springspinne

* Ich werde maximal 12mm groß, meistens aber nur 8mm. Ich passe so grade auf einen Fingernagel, werde dir also niemals viel Platz wegnehmen oder dich mit meiner Größe erschrecken

* Ich bin eher der Eigenbrötler, von mir gibt es nicht viele auf einem Fleck

* Ich spinne keine Weben in deiner Zimmerecke, wegen mir brauchst du nicht putzen. Mein winziges Nest für meine Kinder verstecke ich immer sehr gut, du wirst es wahrscheinlich gar nicht finden

* Ich bin tagaktiv, Horrorgeschichten mit nächtlichen Besuchen brauchst du von mir nicht fürchten

* Ich bin eine Sonnenanbeterin. Wirklich! Ich liebe sonnige Plätze und jage dort für Dich Mücken und kleine Fliegen, damit Du in Ruhe schlafen kannst.

* Meinen Namen habe ich daher, dass ich bei der Flucht das bis zu 25fache meiner Körperlänge auf einmal springen kann. Das tue ich aber nur bei Todesangst und würde dich niemals absichtlich anspringen. Beim Jagen schleiche ich mich ganz geschickt auf 1cm an und mache nur einen kleinen schnellen Hüpfer

* Man findet mich normalerweise erst ab Mai. Weil es dieses Jahr aber schon so früh so warm ist, habe ich mich etwas vertan und bin jetzt schon anzutreffen

* Wusstest du, dass eine Verwandte von mir, die Flick Flack Spinne aus der Wüste Nordafrikas, Vorbild für einen Marsroboter ist? Ich bin ein bisschen stolz, aber soweit werde ich kleine Springspinne es nicht schaffen.

Teile mich, damit mich die Menschheit nicht mehr fürchtet.

Verfasser: Julia Böttchers
Tier- und Naturfreunde Merzen e.V.

Kellerassel

Hallo ich bins, die Kellerassel

* Wusstest du, dass ich kein Insekt, sondern mit den Krebsen verwandt bin?

* Ich habe Kiemen, bin aber kein Fisch. Habe sogar an den Hinterfüßen Atmungsorgane. Schwimmen kann ich nicht mehr, ich würde ertrinken.

* Ich lebe da wo es dunkel, kalt und feucht ist. Unter Steinen, an alter Baumrinde, unter Blumentöpfen, auch in Kellern und Gewächshäusern

* Viele Menschen sehen mich als Schädling, ich fresse gern im Keller die Vorräte an. Bin eben gern in der Nähe von euch.

* Ich kann aber auch sehr nützlich sein, denn ich fresse alte Pflanzenreste die im Kompost vermodern. Diese verwandle ich zu nützlicher neuer Erde, Aber auch morsches Holz schmeckt mir ganz vorzüglich

* Ich besitze 14 Beine, mit denen ich mich meist Nachts wellenförmig fortbewege

* Wenn Gefahr droht, rolle ich mich ähnlich wie ein Igel zu einer Kugel und stelle mich tot

* Meine Supereigenschaft ist der Metalldetektor. Ich lagere Metalle wie Kupfer, Zink, Cadmium, Chrom und Eisen ein und man kann an mir messen, wie hoch die Umweltverschmutzung in dem Gebiet ist, wo ich lebe.

* Wenn du mich nicht in der Nähe haben magst, dann lege Salbeiblätter aus, die mag ich nämlich überhaupt nicht leiden.

Teile mich, damit jeder über mich Bescheid weis.

Verfasser: Vanessa Schultz
Tier- und Naturfreunde Merzen e.V.

Ohrenwurm

Hallo, ich bins der Ohrenwurm

* Manche nennen mich auch Ohrenzwicker oder Ohrenkneifer

* Vor sehr langer Zeit hat man mich zu Pulver gemahlen um taube Menschen zu heilen, daher der Name. Heute tut man mir das zum Glück nicht mehr an.

* Meine Zangen brauche ich um mir Nahrung zu jagen. Ich bin für euch Menschen völlig ungefährlich, ich kneife auch nicht in Ohren

* Ich lebe gern da wo es schön warm ist. Als Wohnraum kannst du mir umgestülpte Tontöpfe bieten, da krieche ich gern hinein.

* Euch Menschen bringe ich viel Nutzen, denn ich esse als Leibspeise Blattläuse aber auch die Raupen des „gefährlichen“ Eichenprozessionsspinners.
Euren Obstgarten lasse ich natürlich in Frieden.

* Ich kümmere mich um meine Kinder sehr gut, im Gegensatz zu anderen Insekten

Bitte teile mich, damit jeder über mich Bescheid weis

Verfasser: Vanessa Schultz
Tier- Naturfreunde Merzen e.V.

Die Feuerwanze

Hallo, ich bin die Feuerwanze.

Wichtigste Eigenschaften:
* Ich bin eine Feuerwanze. Nein, kein Käfer.
* Ich bin trotz meiner Signalfarbe nicht giftig. Nicht für den Menschen und auch nicht für Tiere.
* Essen sollte man mich trotzdem nicht, ich bin sehr hart und schmecke nicht.
* Ich fresse auch keine Blätter oder sonstigen Pflanzen an. Ich lasse deinen Garten, wie er ist.
* Ich ernähre mich von abgestorbenen Blütenresten oder toten Insekten. Also quasi Abfall.
* Deswegen findet ihr mich auch häufig in Ecken, wo wiederum aller Staub und Blütenrest vom Winde hingetragen wird.
* Ich mag keine anderen Käfer und sondere daher einen leicht säuerlichen Geruch ab. Der Mensch kann diesen nur wahr nehmen, wenn er bis auf 2cm ran kommt. Katzen und Hunde essen mich deswegen auch nicht.
* Wer also gern Grillabende ohne Mücken liebt, der lässt mich in seiner Nähe wohnen. Wo ich bin, sind ungern Mücken.
* Zugegeben, ich bringe immer eine Menge Freunde und Familie mit, wodurch wir immer in riesen Gruppen auftreten. Aber wenn dich das nicht stört, wir tun nichts.
* Mich gibt es auch in der Farbe „Gelb“ oder ohne Punkte ganz in rot.
* Du möchtest mich von deiner Wohnung oder der Gartenlaube fern halten? Dann lagere einen Stapel Holz in der Nähe. Dort sind tausend kleine Ecke, und Spinnenweben, da fühle ich mich wohl.

Vielleicht mag einer das teilen, zumindest bis Ende Juni, wenn die Feuerwanze wieder weniger auftritt.

Verfasser unbekannt

Lieselotte Zuhause gesucht

Name: Lieselotte
Alter: ca 01/2018
Chip, Impfung: ja
Kastration: erfolgt Oktober 19
Haltung: Freigänger
Ort: 49586 Merzen

Lieselotte ist die gesprächigste Katze, die wir hier je hatten.
Sie hat aber auch allerhand erlebt!
Ein Unfall mit dem Resultat Trümmerbruch im Unterschenkel so kam sie in unsere Obhut. Der Bruch wurde von unserem tollen Tierarzt operiert und inzwischen ist er gut verheilt, die Platte wird in Kürze entfernt und in dem Zug wird unsere Quasseltante auch kastriert.
Lieselotte streift gern um einen herum, liebt es am Kinn gekrault zu werden und klettert für ihr Leben gern.
In ihrem Zuhause braucht sie keine Katzengesellschaft- sie kommt hier zwar mit ihnen aus, aber viel lieber hat sie ihre Menschen um sich.
Wer verliebt sich in die Schönheit und kann ihr ein Zuhause mit sicherem Freigang bieten?

Kontakt: schultz@t-nm.de

 

 

 

 

Nassfutter für Katzen

Unsere Stubentiger fressen uns die Haare vom Kopf und wir sind dringend auf Nassfutterspenden angewiesen.
Bitte KEIN Trockenfutter spenden!
Nassfutter bevorzugen wir die Marken MAC`s, Animonda carny, Catz finefood
Ansonsten barfen wir einen Teil der Katzen komplett. Hierfür nehmen wir gerne gewolfte oder kleingeschnitte Fleischwaren entgegen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

Magendrehung Tyson

Tyson

Der Tod ist allgegenwärtig. Die Frage ist, ob man ihn gewinnen lässt. 🔆

Nachdem Tyson sich heute merkwürdig verhalten hat machten sich Symptome einer Magendrehung breit.
Er hat ja öfter einen etwas geblähten Bauch gehabt oder Blut im Stuhl, was für seine Vorgeschichte nicht ungewöhnlich ist. Aber als das Blut oben raus kam machten wir uns Sorgen. Aber wo was oben rauskommt und er kackt, da kann doch nichts drehen?. Plötzlich ging alles doch ganz schnell. Er schäumte, konnte nicht mehr erbrechen und schwuppsdiwupps formte sich sein Bauch zu einer riesen Beule.
Wir haben jede Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten und sind mit unserem alten Bulli mit Karacho in die Tierklinik gefahren.
Dort wurde er sofort geröngt und entgast.
Und wiedereinmal standen wir Auge in Auge mit dem Tod.
Die Prognose wahrlich ungünstig. Kreislauf instabil, Venenzugang nicht möglich.
Aber sollten wir ihn jetzt hier gehen lassen? Nach all dem, was dieser alte Knausel mitgemacht hat?
Er hatte ein Scheiss Leben als Zwingerhund, ganze 10 Jahre! Als er zu uns kam mussten wir ihn notoperieren, da sein Magenausgang durch einen verwachsenen Fremdkörper zugewachsen war.
Er hat sich so gut erholt obwohl die Tierärzte schon bei dieser OP keine gute Prognose äusserten.
Er sprang bis heute morgen wie ein junger Gott durch den Garten!
GOODBYE TYSON?
Mit Tränen in den Augen, verzweifelt haben wir uns mal wieder an die Hoffnung geklammert.
Der Kerl ist ein Kämpfer!
Während Tyson entgast wurde, wurde ein Halsvenenzugang gelegt und der Kreislauf konnte stabilisiert werden. Die Blutplättchenuntersuchung war auch positiv.
ALSO LOS!
Hol dir das Leben zurück Bub!
Die OP dauerte knapp zwei Stunden bis uns der erlösende Anruf erreichte:
Alles bestens verlaufen. Der Magen hat keinen Schaden genommen. Kleine Baustellchen an Gefäßen (daher auch das Blut). Er wurde nun zugenäht und wacht in diesen Momenten auf.
Ein winziges Aufatmen, denn noch ist die Gefahr eines Schocks möglich (Kreislaufzusammenbruch, sein Herz ist ja auch nicht mehr das Beste).

Ja wir sind etwas bescheuert, denn wir hatten uns geschworen, dass wir einen fast 12 Jahre alten Rottweiler eigentlich nicht mehr operieren wollten. Aber was ist schon ein Schwur, wenn du weinend den Faden des Lebens in Händen hälst und über seine Existenz entscheiden sollst.
Über das Leben eines großen Teddybären, welches jeden Atemzug des Lebens in vollen Zügen genießt…

Unsere Entscheidung stellt uns leider wieder vor ein Problem: die OP schlägt mit ca 2500- 3000€ voll ein und wir brauchen EURE Hilfe diesen Berg zu bewältigen.
Bitte lasst uns und Tyson nicht im Stich und helft uns wieder einmal Tysons altes, ausserordentlich lebenswertes Leben zu retten!

Spendenkonto:
Tier-und Naturfreunde Merzen e.V.
IBAN: DE17 2655 1540 0085 261246
BIC: NOLADE21BEB
Paypal: spenden@t-nm.de
Verwendungszweck: Tyson Wülmihof

Selbstverständlich können wir Spendenquittungen ausstellen. Hierfür bitte im Verwendungszweck Name und Adresse einfügen.

DANKE im Namen von TYSON!!! 💚
Wir werden wie gewohnt berichten.
Foto: Tyson, 11.11.2018

Update 1:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1936912636395693&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 2:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1937692826317674&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 3:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1939693806117576&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 4:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1940199292733694&id=969669899786643&hc_location=ufi

Update 5:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1942878239132466&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 6:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1945873362166287&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 7:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1946547475432209&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 8:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1950056078414682&id=969669899786643&__tn__=C-R

Update 9:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1956168711136752&id=969669899786643&__tn__=C-R

Aktueller Spendenstand 30.11.18 / 01:00 Uhr

Konto:
Peter A. 10€
Maik P. 15€
Michael J. 200€
Christophe + Sylvia H. 50€
Ralph + Nicole S. 50€
Karen J. 20€
Roxana T. 75€
Brigitte P. 50€
Markus G. 25€
Salina P. 100€
Patrick K. 20€
René H. 450€
Kirsten und Heiner S. 100€
Klaus K. 300€

Paypal:
Tanja T. 50€
Daniela A. 10€
Roger M. 50€
Michael N. 20€
Heike bdK. 10€
Bianca S. 20€
Elisabeth B. 50€
Martina S. 25€
Tamara S. 10€
Sabrina J. 50€
Stella L. 15€
Yvonne B. 10€
Marina N. 30€
Anja L. 5€
Laura U. 50€
Sandra H. 10€
Dr. Isabel K.-K. 30€
Daniela D. 50€
Nicole B. 50€
Nadja H. 15€
Ralf B. 10€
Karin L. 100€
Udo K. 25€
Damian H. 15€
Sandra T.H. 20€
Martin S. 25€
Daniela S. 10€
Andrea K. 60€
Dirk T. 25€
Alexander G. 25€
Kerstin R. 5€
Judith T. 30€

Total: 2260€
Soll: 3500€